Sozialtherapeutische Werkstätten  (Arbeitstherapie)       

 

Es handelt sich hierbei um einen Sozialen Dienst des Domov sv. Anežky für Menschen mit eingeschränkter Selbständigkeit, die aufgrund eines gesundheitlichen Schadens weder auf dem freien noch auf dem geschützten Arbeitsmarkt eingesetzt werden können. Er bietet eine langfristige und regelmäßige Unterstützung zwecks Verbesserung der Arbeitsgewohnheiten und – fertigkeiten durch eine soziale Arbeitstherapie (Gesetz über die Sozialen Dienste, GBl. 108/2006)

 

Die Dienste werden im Rahmen der Aktivitäten des Zentrums für Arbeits- und Sozialen Rehabilitation des Domov sv. Anežky gemeinsam mit dem Dienst Soziale Rehabilitation angeboten.

 

Die Dienste werden nach Vereinbarung mit der Grundschule in Týn nad Vltavou einmal wöchentlich den Schülern der letzten Stufe der Sonderschulen geleistet und auch im Rahmen eines ergänzenden Programms der Schüler der Praktischen Schule in České Budějovice.

 

Beschreibung der Dienste                                                                                

Die Arbeitstherapie ist Bestandteil des Angebotes der Sozialen Dienste des Domov sv. Anežky  - des Zentrums für Sozial- und Arbeitstherapie. Ziel dieses Dienstes ist vor allem die Schaffung, (Erneuerung),  Aufrechterhaltung und Verbesserung von Arbeitsroutine und – fertigkeiten, die es Menschen mit gesundheitlichen Schäden künftig ermöglichen oder erleichtern können, auf dem geschützten oder freien Arbeitsmarkt einen Platz zu finden. Der sich an diesen Dienst logisch anschließende Schritt ist die Beschäftigung in einer geschützten Werkstatt.

 

Der Dienst wird durchgeführt:

Ø       in den geschützten Werkstätten des Domov sv. Anežky (Weberei, Tischlerei, Keramik)

Ø       im Zentrum für Soziale Dienste bei Instandhaltungs- und Aufräumarbeiten (Reinigung der Innenräume, Geschirrabwaschen, Anstreichen, Mülleimerentleerung, Blumengießen, Ausbesserung des Ambientes,  Waschen, Bügeln)

Ø       im angrenzenden kooperierenden Bauernhof  (Reinigung, Pferdepflege)

Ø       auf den Freiflächen des Zentrums für Soziale Dienste und des Bauernhofes (Garten, befestigte Fläche, Teich usw. – Gartenpflege, Kehren, Pflege der Grünanlagen, Rasenmähen)

Ø       im gemeinsamen Zentrum des Špejchar-Clubs (Mitarbeit bei der Durchführung gemeinschaftlicher und kultureller Veranstaltungen, Reinigung, Geschirrabwaschen, Waschen)

 

Inhalt dieses Dienstes ist die Durchführung von Arbeiten die einer Arbeitstherapie entsprechen. Der Dienst wird individuell geplant und berücksichtigt die Fähigkeiten, Behinderungen, Vorstellungen und Wünschen der NutzerInnen. Ein maßgeblicher Aspekt ist die Zukunftsgestaltung der NutzerInnen der Dienste, ihre mögliche Aufnahme in einer geschützten Werkstatt oder ihre Arbeit auf dem freien Arbeitsmarkt.

 

Ort und Zeit der Leistung der Dienste                                                          

 

 Der Dienst wird in zwei Betriebsstätten angeboten:

 

1) Domov sv. Anežky

2) U svaté Kateřiny

 

 

Der Dienst wird das ganze Kalenderjahr hindurch geleistet, ausgenommen Zeiten des Betriebsurlaubs (ca. 15 Tage, über Weihnachten und während der Sommermonate)

Der Service wird von Montag bis Freitag in der Zeit von 8:00 bis 14:00 Uhr geleistet.

 

Höhe der Vergütung

Der Dienst ist vergütungsfrei.

           

Falls Sie weitere Informationen

brauchen, stehen wir Ihnen gerne zur  

Verfügung.                                                               

 

Kontaktpersonen:

Mgr.Jan Šesták – Direktor der Gesellschaft

oder Mgr.Jan Pejchal – Sozialberater.

Anschriften finden Sie hier.

 

 

 

Česky Deutsch

Suchen

Besucher

464088
TOPlist