EU  INTERREG-PROJEKT                                           

 

MEHRJÄHRIGES PROJEKT IM PROGRAMM INTERREG III.A

Im Oktober 2005 wurde die Umsetzung des Projektes „Qualifizierung und berufliche Integration behinderter Jugendlicher in der Tschechischen  Republik und in Österreich – geschützte Werkstätte U svaté Kateřiny (Zur Hl. Katharina)“ eröffnet. Die Finanzierung von 80% der Kosten dieses Projekts mit einem Gesamtbudget 3,1 Mio CZK  aus dem tschechisch-österreichischen Programm Interreg II. A ist genehmigt.

 

Partner des Projekts sind:

Die wichtigsten voraussichtlichen Projektergebnisse

  • Ausbau und Ausstattung einer neuen geschützten Werkstätte „U svaté Kateřiny“, ausgerichtet auf das Bedrucken von Werbemitteln
  • Qualifizierung und Beschäftigung von 1 Arbeitsassistenten
  • Qualifizierung und Beschäftigung von 3 Menschen mit Behinderungen
  • Erarbeitung der Methodik zum Thema: Schaffung einer geschützten Werkstätte, Arbeitsrehabilitation, Qualifizierung und berufliche Integration von Menschen mit Behinderungen in geschützten Werkstätten in der Tschechischen Republik und in Österreich

  

DIESES PROJEKT WIRD VON DER EUROPISCHEN UNION MITFINANZIERT

 

Česky Deutsch

Suchen

Besucher

465301
TOPlist